EINWILLIGUNG ZU DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN UND INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN 

KURZZUSAMMENFASSUNG

Diese Einwilligung mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben Sie der Gesellschaft Fine Promo s.r.o. zur Übermittlung von Geschäftsmitteilungen (einschließlich der Marketingangebote) und für sonstige Marketingaktivitäten gegenüber Ihrer Person. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und die Geschäftsmitteilungen werden Ihnen dann nicht mehr geschickt. Nähere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unten.

 

  1. NAME UND KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

1.1. Der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten ist die Handelsgesellschaft Fine Promo s.r.o., (nachfolgend „Verantwortlicher“).

1.2. Kontaktdaten des Verantwortlichen: Zustellungsadresse 273 84 829, E-Mail-Adresse info@ponnie.cz, Telefonnr. 602 579 675.

1.3. Der Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.

 

  1. RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

2.1. Die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, die Sie dem Verantwortlichen i. S. v. Art. 6 Abs. 1 lit. a) der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (nachfolgend „Verordnung“) erteilen.

 

  1. ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

3.1. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Übermittlung von Geschäftsmitteilungen und auch anderen Marketingaktivitäten des Verantwortlichen gegenüber Ihrer Person.

3.2. Es liegt keine automatisierten Entscheidungen im Einzelfall im Sinne von Art. 22 der Verordnung vor.

 

  1. SPEICHERFRIST IN BEZUF AUF DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN

4.1. Die Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen gespeichert werden, ist unbestimmt, längstens jedoch bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (für diesen Zweck der Verarbeitung).

 

  1. WEITERE EMPFÄNGER DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

5.1. Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Personen, die Marketing- und IT-Dienstleistungen für den Verantwortlichen erbringen.

5.2. Der Verantwortliche beabsichtigt nicht Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland (Nicht-EU-Land) oder einer internationalen Organisation zu übergeben.

 

  1. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

6.1. Unter den in der Verordnung festgelegten Bedingungen haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten zu fordern, Sie haben Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, gegebenenfalls Recht auf die Einschränkung ihrer Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

6.2. Sie haben das Recht, die dem Verantwortlichen gegebene Einwilligung mit der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vor einem solchen Widerruf der Einwilligung bleibt davon unberührt. Sie können Ihre Einwilligung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten auf folgende Weise widerrufen: Nach Einloggen zu Ihrem Konto auf der Webseite des Verantwortlichen die Option für den Widerruf der Einwilligung zu wählen.

6.3. Sollten Sie der Meinung sein, dass durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Verordnung verletzt wurde oder wird, haben Sie u.a. das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen.

6.4. Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist keine gesetzliche oder vertragliche Anforderung, es ist auch keine Anforderung, die zum Vertragsabschluss erforderlich ist.

6.5. Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, einschließlich Profiling, einzulegen, wenn das Profiling diese Direktwerbung betrifft. Falls Sie gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung einen Widerspruch einlegen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.